Plasmaschneiden2016-12-08T11:25:17+00:00

Plasmaschneiden von Stahl

Plasmaschneiden

Plasmaschneiden

Die Otto Klostermann GmbH gilt beim Plasmaschneiden als Experte. Wir verfügen über eine der modernsten Feinstrahlplasma-Technologien im Bereich des Konturbrennens. Die zu verarbeitende Werkstoffpalette reicht von Baustählen, über Edelstähle bis hin zu Nichteisenmetallen wie Aluminium-Legierungen. Bei unserem Verfahren können Stähle in besonders großen Dicken getrennt werden.

Vorteile der Plasmaschneidanlage von Otto Klostermann

Beim Plasmaschneiden wir das Metall durch einen 30000°C heißen Lichtbogen geschnitten, welcher zwischen dem Werkstoff und einer Wolframelektrode erzeugt wird. Das Material schmilzt daher sehr schnell und durch den Vorschub der Maschine bzw. dem Gasdruck entsteht ein präziser und effektiver Schnitt. Unsere Plasmafeinstrahltechnik ermöglicht so hochwertige Schnitte mit weitgehender Barfreiheit, geringer Rautiefe, kleiner Winkelabweichung und hoher Wiederholungsgenauigkeit. Mit unseren besonderen Aggregaten können zudem Fasenschnitte zur Schweißnahtvorbereitung hergestellt werden.

Ausrüstung unserer Feinstrahlplasmaanlage:

  • Plasmaanlage bis 6.800 x 56.000 x 60/ 100 mm ausgerüstet mit 2 Portalen, bestehend aus 3 Fasköpfen +/- 45°,

  • 1 Senkrechtbrenner und 2 Autogenbrennköpfen

  • Plasmaanlage bis 6.800 x 28.000 x 60 ausgerüstet mit 2 Fasköpfen +/- 45°und einem Senkrechtbrenner